News

Mehr Informationen

Herzlich Willkommen in der TCM Praxis am Limmatquai seit 2008

Jede Akupunkturbehandlung hat das Ziel, in der östlichen Denkweise, die körpereigene Selbstregulation anzuregen, in dem das Qi und Blut im Netzwerk der Meridiane und die Funktion der inneren Organe beeinflusst wird. Westlich gesehen reagiert der Körper auf Akupunktur mit der Regulation des Nervensystems, Hormonhaushaltes und Zellstoffwechsels.
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es über die Wichtigkeit von Bindegewebe und Faszien, in Bezug auf Körperschmerzen, beeinflusst von Stressfaktoren oder Erschöpfungszuständen. Das heisst, dass bewährte Methoden in der Körpertherapie nun auch in der modernen Medizin Anerkennung finden.

Akupunktur, Schröpfen, Gua Sha und TuiNa

haben eine starke Wirkung auf Bindegewebe und Faszien. Die Bindegewebsbahnen sind extrem vernetzt, verbinden Gelenke und Muskeln, und erstrecken sich von oben bis unten. Der Verlauf wird mittlerweile in Verbindung gebracht mit Akupunkturpunkten und Meridianverlauf. Dieses Wissen macht es leichter sich vorzustellen wie Akupunktur wirkt.
Bei körperlichem Wohlbefinden löst sich auch innere Anspannung.

Portrait

gestartet:

  • als diplomierte Intensivpflegefachfrau
  • seit 2008 eigene Praxis der TCM (trad. chin. Medizin)

ich schätze sehr an der Naturmedizin:

  • die ganzheitliche Betrachtung des Menschen
  • der Möglichkeit ursachenbezogen zu diagnostizieren
  • die Vielfalt der Behandlungsmethoden

Fokus auf:

  • Akupunktur nach TCM, Kräuterrezepturen, Schröpfen, GuaSha, TuiNa
  • japanische Akupunkturtechniken, Haradiagnose und Moxibustion
  • Frauenheilkunde, Reproduktionmedizin
  • innere Ordnung
  • dipl. Akupunkteurin (Tao Chi Zürich, SBO-TCM)
  • dipl. Herbalistin (Tao Chi, Zürich, SBO-TCM)
  • dipl. Tuina Therapeutin (Tao Chi, Zürich)
  • dipl. Ernährungsberaterin (Tao Chi, Zürich)
  • dipl. QiGong Therapeutin (Tao Chi, Zürich)
  • dipl. Gesundheitsberaterin (ehemals ZEM Fachschule Zürich)
  • dipl. Bachblütentherapeutin (ehemals ZEM Fachschule Zürich)
  • dipl. Pflegefachfrau für Intensivmedizin und Anästhesie (Klinikum Regensburg)
  • dipl. Pflegefachfrau (Krankenpflegeschule Deggendorf)

2004 – 2008 Traditionelle Chinesische Medizin, Tao Chi, Zürich, James Skoien
2003 – 2004 Energetische Ernährungslehre, Creating Space, Zürich, Ina Dialosa
2001 – 2002 Komplementär Medizin, ehemals ZEM Fachschule, Zürich
1994 – 1996 schulmedizinische Fachausbildung für Intensivmedizin und
Anästhesie, Klinikum Regensburg
1987 – 1990 schulmedizinische Grundausbildung, Krankenpflegeschule Deggendorf

2006 Jingeng Hospital, Ruzhou, Provinz Henan, China
2007 TCM Klinik Kötzting, Bayern, Deutschland
2005 – 2007 vom schweizerischen SBO-TCM Verband anerkannte Therapeuten
Gesamt 700 Stunden

2015-2016 Ausbildungslehrgang für TCM Spezialistin in Reproduktionsmedizin
seit 2014 verschiedene WB Module in japanischer Akupunktur bei Kiiko Matsumoto und David Euler
2014 Manaka`s systemischer Ansatz (japan. Akupunktur nach Bauchdiagnose) Japanische Akupunktur und Moxibustion
2012 – 2014 Einnadel Behandlungsmethode mit Donald Halfkenny EIOM München
2012 – 2014 Integrative Prozessbegleitung IBP (Integrative Body Psychotherapie) IBP Institut Winterthur
2010 – 2011 5 x 5 Tage Die Kunst der Gesichtsdiagnostik in der TCM, Claude Diolosa, Zürich
2009 5 Tage neurologische Erkrankungen in der TCM, Claude Diolosa, Zürich