• Akupunktur und chin. Kräutermedizin
    östliche Therapiemethoden mit westl. Kompetenz
    bei akuten und chronischen Erkrankungen

  • den Geist beruhigen
    die Energie in Fluss bringen
    die Kraft der Mitte stärken

Herzlich Willkommen in der TCM Praxis

am Limmatquai seit 2008

Jede Akupunkturbehandlung hat das Ziel, in der östlichen Denkweise, die körpereigene Selbstregulation anzuregen, in dem das Qi und Blut im Netzwerk der Meridiane und die Funktion der inneren Organe beeinflusst wird. Westlich gesehen reagiert der Körper auf Akupunktur mit der Regulation des Nervensystems, Hormonhaushaltes und Zellstoffwechsels.
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es über die Wichtigkeit von Bindegewebe und Faszien, in Bezug auf Körperschmerzen, beeinflusst von Stressfaktoren oder Erschöpfungszuständen. Das heisst, dass bewährte Methoden in der Körpertherapie nun auch in der modernen Medizin Anerkennung finden.

Akupunktur, Schröpfen, Gua Sha und TuiNa

haben eine starke Wirkung auf Bindegewebe und Faszien. Die Bindegewebsbahnen sind extrem vernetzt, verbinden Gelenke und Muskeln, und erstrecken sich von oben bis unten. Der Verlauf wird mittlerweile in Verbindung gebracht mit Akupunkturpunkten und Meridianverlauf. Dieses Wissen macht es leichter sich vorzustellen wie Akupunktur wirkt.
Bei körperlichem Wohlbefinden löst sich auch innere Anspannung.

Portrait